Orientierungsmarsch 2004 in Grüna

Bei spätsommerlichen Temperaturen, begann die Jugendfeuerwehr Grüna, am 04.09.2004, gegen 7:00 Uhr, mit den Aufbauarbeiten der Stationen.

Viel Zeit blieb uns nicht, denn für 8:30 Uhr waren die Jugendfreunde der teilnehmenden Jugendwehren eingeladen und der Start sollte 9:00 Uhr sein.

Es hieß also, im Eilzugtempo die Stationen aufzubauen, mit Wettkampfrichtern zu besetzen und die Stecke zu markieren. Die anrückenden Jugendwehren der Stadt halfen uns umgehend bei den Vorbereitungsarbeiten..

Fast pünktlich, zur festgelegten  Zeit, konnte unser Wettkampf  beginnen.

Über Losentscheid wurde die Startreihenfolge der Jugendwehren ermittelt. Es wurde mit 15 Minuten Abstand gestartet.

Nun hieß es den anspruchsvollen Kurs, der ca.5 km lang, mit Sägespänen markiert war, erhebliche Höhenunterschiede aufwies und mit feuerwehrtechnischen Stationen versehen war, zu überwinden.

 

Nach dem Ausfüllen des Feuerwehrfragebogens, ging es zur erste Station, zum Schlauchkegel. Es galt mit einem C-Rollschlauch 9 Kegel zu treffen.

 

Des weiteren waren die Aufgaben wie Leinenbeutelzielwurf, Aufbau einer Schlauchleitung, Saugleitung kuppeln, Wühlkiste, Hangelseil und das Ziel mußte per Skier erreicht werden. Eine sehr lustige Sache. 5 Jugendliche stehen auf überlangen Skiern und müssen versuchen, den Glei(t)chschritt zu finden.

Nach dieser Tour freuten sich alle auf das Mittagessen, welches unser Feldküchenkoch Thomas Georgie, von der FF Adelsberg bereitet hatte. Es stand Kesselgulasch auf dem Speiseplan.

Nachdem die Jugendlichen sich von der sehr anspruchsvollen Tour erholt, sich gestärkt hatten, traten sie Ihren Heimweg an. Auf Grund des schönen Wetters, verzichteten wir auf einen Abschlussappell, denn es wären für die Erstgestarteten, lange, unnötige Wartezeiten entstanden. Die Urkunden wurden zur Wehrleiterberatung den einzelnen Wehren zugestellt.

 

Am III. Orientierungsmarsch der Jugendfeuerwehren Chemnitz, nahmen 62 Personen teil.

 

 

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Hans Voigt

Jugendwart FF Grüna