Vom 29.-30.04.2006, führte die Jugendfeuerwehr eine Bildungsreise nach Weimar durch. Unsere Themen waren das ehem. KZ Buchenwald und die Kulturstadt Weimar.

Feuerwehrdienst und Buchenwald? Wie passt das zusammen? Wie sind wir auf dieses Thema gestoßen? Ich glaube, das erklären zu müssen.

Jedes Jahr nimmt die FF Grüna mit ihrem Grill- und Glühweinstand am Weihnachtsmarkt Grüna teil. Die älteren Jugendlichen helfen dabei immer sehr aktiv mit. Es kam ein Kunde an unseren Stand, der eine Rostbratwurst, ohne Semmel, ohne Senf und Ketschup bestellte. Der Feuerwehrkamerad fragte noch einmal nach, nur die Wurst und nichts dazu? Der Kunde wollte tatsächlich seine Wurst so essen. Ein anderer Kunde hinter ihm,  äußerte dazu „Jedem das Seine“. Unsere älteren Jugendlichen diskutierten über diesen Ausspruch, wo der steht, was da war. Ich hörte mir die sehr sachlichen Ausführungen der Jugendlichen an und fragte sie, ob wir dahin mal eine Reise unternehmen wollen. Es gab eine einstimmige Befürwortung. Zu unserer Jahresabschlussfeier im Dezember 2005, schmiedeten wir auch die Pläne für das Dienstjahr 2006 und legten unsere Bildungsreise nach Weimar fest.

 

Weiterlesen

Wie schon vor zwei Jahren beteiligte sich die Stadtjugendfeuerwehr auch in diesem Jahr wieder an dem Kinderfest auf der Küchwaldwiese. Ab um 9 Uhr waren Kameraden der Jugendfeuerwehren Altchemnitz und Grüna vor Ort. Sofort begannen die Vorbereitungen für die Vorführungen sowie der Aufbau der Stationen für Sommerski und Büchsenspritzen. Nachdem sich der Platz langsam gefüllt hatte begannen wir auch schon mit den ersten Vorführungen. Es wurde eine Fettexplosion sowie eine Staubexplosion durchgeführt und Kommentiert. Zur gleichen Zeit begannen die Vorbereitungen zur ersten Vorführung der Jugendfeuerwehr. Es galt einen Verkehrsunfall mit Verletzten Personen und einem brennenden PKW zu meistern. Wir konnten zur Unterstützung der Vorführung die Jugendgruppe des DRK sowie Kameraden der Medi Time GmbH mit ihrem RTW gewinnen. Dadurch wurde ein noch realistischer Einsatz möglich. Die Jugendgruppe des DRK übernahm bei diesem Einsatz die Rettung und Versorgung der Verletzten Personen bis der RTW die Verletzten aufgenommen hatte.

 

Weiterlesen

Eigentlich könnte man auch Weihnachtsfeier dazu sagen, allerdings ist dies wohl eine sehr außergewöhnliche Art der Weihnachtsfeier. Die Jugendfeuerwehr Grüna hatte diese Art den Jahresabschluss zu begehen schon im vorigen Jahr getestet und war sehr begeistert. Siehe Bericht: "Jahresabschlussfeier der Jugendfeuerwehr Grüna" Und so entschieden die Jugendwarte der Jugendfeuerwehr Altchemnitz sich dieses Jahr an diese tolle Veranstaltung mit anzuschließen. Natürlich war der Jubel bei den Jugendlichen groß und ging es am 16.12. um 8 Uhr los in Richtung Jugendherberge Warmbad. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten ging es auch gleich los ins Erlebnisbad "Aqua ´Marien" die ja schon um 10.00 Uhr öffnen und wir ja keine Zeit verlieren wollten. Jetzt wurden alle noch einmal belehrt keinen Unsinn zu machen, die Rutschen nur so benutzen wie man das auch darf und dass wir um Vier das Bad wieder verlassen werden. Und so konnte der Spaß beginnen. Zuerst musste alles ausprobiert werden, von der großen Rutsche über die Reifenrutsche und dem Wellengenerator. Wer es lieber ruhiger mochte genoss die Zeit im Whirlpool oder der Dampfsauna. Einige haben wohl sogar das Solarium besucht, wir hätten sie fast nicht wieder erkannt. Zur Mittagszeit mußte auch erstmal ein Snack her, denn die 6 Stunden Freizeitbad sind schon ziemlich anstrengend.

 

Weiterlesen