Jugendlager StJF 2019

Sommer, Sonne und eine tolle Überraschung. Das diesjährige Jugendlager der Freiwilligen Jugendfeuerwehren der Stadt Chemnitz führte die rund 120 Teilnehmer dieses Mal ins Kiez Waldpark im vogtländischen Grünheide. Am Freitag den 29.6.2019 gegen 16.00 Uhr starteten wir, wie immer mit eigens angemieteten Reisebussen, Richtung Vogtland. Direkt nach der Ankunft im Kiez wurden die Bungalows eingeteilt und bezogen. Nach dem Abendessen wurde das Jugendlager, durch einen Appell, offiziell eröffnet. Bei Sport, Spiel und jeder Menge Spaß ließen die Kids und ihre Betreuer, bis zur ausgerufenen Nachtruhe um 22.00 Uhr, den Abend entspannt ausklingen. Nach dem frühzeitigem Wecken, am Samstag um 7.00 Uhr, und dem gemeinsamen Frühstück, stand eine Wanderung zur Deutschen Raumfahrtausstellung in Morgenröthe -Rautenkranz auf dem Plan. Dort, dem Heimatort von Sigmund Jähn, hatten wir die Möglichkeit auf spannende und eindrucksvolle Art und Weise uns über die Geschichte der Raumfahrt zu informieren. Wir erlebten eine fantastische Reise von den Anfängen der Weltraumforschung bis hin zur Gegenwart mit modernster Technik. Nach dem Aufenthalt in der Ausstellung machten wir uns gemeinsam wieder auf den Heimweg nach Grünheide ins Kiez, natürlich nicht ohne ein entspanntes Picknick im Wald. Am Samstag Nachmittag war es dann endlich soweit. Die große Überraschung stand bevor. Es war der Jugendfeuwehr Domino Day. Aus den mitwirkenden Teilnehmern wurden zunächst drei Mannschaften gebildet. In der eigens vorbereiteten Sporthalle auf dem Gelände des Kiez, ging es dann darum soviele Domino Steine wie möglich zu verbauen. Dabei mussten einige Elemente wie zum Beispiel ein Turm und ein Gymnastikreif unbedingt mit eingebunden werden. Als Siegerteam galt, wessen Steine am längsten brauchten um zu fallen. Aber bei so viel Kreativität sowie Team - und Sportsgeist in allen drei Mannschaften, gab es am Ende des Tages natürlich nur Gewinner. Nach dieser sportlichen Leistung und spürbarer Spannung beim Domino Day der Stadtjugendfeuerwehr Chemnitz, schmeckte allen das Abendessen mit selbstgefertigten Spezialitäten vom Grill. Mit noch ein wenig Sport und Spiel neigte sich dann der Samstag dem Ende. Der Sonntag, der 31.6.2019, stand dann ganz im Zeichen der bevorstehenden Heimreise nach Chemnitz. Nach dem morgendlichen Wecken um 8.00 Uhr und dem anschließenden, gemeinsamen Frühstück, machten sich alle Nachwuchsfeuerwehrleute sowie alle Betreuer ans Sachen packen und aufräumen der Bungalows. Das letzte gemeinschaftliche Mittagessen brachte nochmals freudige Geselligkeit in unsere Runde. Zu guter Letzt stand dann noch der traditionelle Abschlussappell auf dem Plan, bei dem jedem Anwesenden ein kleines Präsent überreicht wurde. Ein dickes Dankeschön ging an alle Jugendwarte, Betreuer und natürlich an die Hauptakteure, den Kindern und Jugendlichen im diesjährigen Jugendlager im Waldpark Grünheide. Auch die Leitung der Stadtjugendfeuerwehr Chemnitz bedankt sich auf das herzlichste bei allen Mitwirkenden und Verantwortlichen. Ein ganz besonderer Dank geht an die Freiwillige Feuerwehr Wittgensdorf für die Bereitstellung des Dekon Fahrzeugs, sowie an den Kameraden Öhlmann für die medizinische Betreuung, und natürlich an die Kameradin Röthling und ihr Team für die hervorragende Planung, Organisation, Umsetzung und Durchführung der Maßnahme. Wir alle sind, dank moderner Reisebusse, wohlbehalten und munter wieder in Chemnitz angekommen und freuen uns schon jetzt auf das alljährliche Jugendlager in 2020.
 
Mit freundlichen Grüßen 
FGLÖA Rene Eppendorfer